SEXWORKER NEWS

Sexarbeiter Zeitung für den deutschsprachigen Raum - Pressespiegel - Informationen für Prostituierte

Freier in Norwegen sollen bestraft werden

Von der Prostituierten ins Gefängnis - Die Prostituierten in Norwegen befürchten, dass sie von Zuhältern abhängig sein werden.

Oslo (RPO). Mit bis zu einem halben Jahr Gefängnis oder einer Geldstrafe müssen Männer in Norwegen künftig rechnen, wenn sie eine Prostituierte besuchen. Das sieht ein neuer Gesetzesentwurf vor, der derzeit in Oslo diskutiert wird. Bestraft werden sollen nur die Freier. Die Prostitution soll weiterhin legal bleiben.


“Wir wollen den Männern, die Sex kaufen, eine klare Botschaft vermitteln. Sie sollen wissen, dass das nicht zu tolerieren ist. Die Männer, die das machen, sind Teil des internationalen Handels mit Prostituierten”, begründet der norwegische Justizminister Knut Storberget den Plan. Das Gesetz werde den Menschenhändlern das Handwerk erschweren. Der Straßenstrich werde verschwinden, denn kein Freier werde es riskieren, sich in flagranti erwischen zu lassen.

Die Interessensvertreter der Prostituierten hingegen sind skeptisch. Die Prostituierten würden lediglich ins Dunkel abtauchen. “Das Gesetz wird der Prostitution auf der Straße ein Ende setzen, aber es wird die Prostituierten nicht daran hindern, ihr Geschäft drinnen oder im Ausland weiter zu betreiben”, sagt Liv Jessen, die Leiterin des Zentrums Pro, das Prostituierte in Oslo unterstützt. Bislang finden 40 Prozent der Kontakte zwischen Freiern und Prostituierten in Norwegen auf der Straße statt - der Rest in geschlossenen Räumen wie zum Beispiel in Hotels oder so genannten Massagesalons.
Weiterlesen »

Freier Gesetz Nachrichten Nachrichten National National Norwegen Prostituierte Sexarbeit Sexwork
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Urteil: Quietsch- gelbes Hühnerkostüm oder 30 Tage Haft

Ein amerikanischer Richter, der für seine außergewöhnlichen Bestrafungen bekannt ist, hat sich nun eine neue Erziehungsmethode für Straftäter, die versucht haben die Dienstleistung von Prostituierten in Anspruch zu nehmen, ausgedacht.
So verurteilte der berüchtigte Richter aus der Stadt Painesville im US-Bundesstaat Ohio drei Männer im Alter zwischen 29 und 40 Jahren dazu, entweder 30 Tag [...]

weiterlesen »


Sexarbeit und Doppelmoral - Erkenntnisse zur Welt der Prostituierten

Die Studie von Margrit Brückner und Christa Oppenheimer bietet fundierte und durchaus erschreckende Erkenntnisse über die “Lebenssituation Prostitution” in Deutschland
Die gängige Rede vom “ältesten Gewerbe der Welt” unterstellt, jedermann wisse genau, worum es dabei geht. Das ist nicht der Fall. Sozialwissenschaftlich fundiertes Wissen über die “Lebenssituation Prostitution” ist ausgesprochen rar. Die gute Studie von [...]

weiterlesen »


NÖ Nachtklub-Besitzer geraten zunehmend unter Druck

Nachtklub-Besitzer geraten zunehmend unter Druck. In St. Pölten ist ein Sexladen zu nahe an einer Schule. Aufregung herrscht auch in St. Valentin und Herzogenburg. Die Bevölkerung protestiert gegen Nachtlokale in Wohngebieten.
Die Sexanbieter leisten Widerstand. „Sowas von Scheinmoral!“ Michael Beckham (nicht mit Fußballer verwandt) tobt. Der Peepshow-Geschäftsführer in St. Pölten sieht sich drei Monate nach [...]

weiterlesen »


Projekt: SEXWORKER FORUM • Powered WordPress • Theme: BlogPimpBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • sponsor: Gratislink.at Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA - Sitemap.