SEXWORKER NEWS

Sexarbeiter Zeitung für den deutschsprachigen Raum - Pressespiegel - Informationen für Prostituierte

Offener Brief an das hohe europäische Haus und alle Abgeordneten des Europaparlaments

Wir ersuchen Euch um Eure Zustimmung
tragt Euch auf dieser Seite in die Unterschriftenliste ein
Ihr könnt damit auf die ungerechte Situation der SexarbeiterInnen aufmerksam machen

http://www.sexworker.at/protest

Offener Brief an das hohe europäische Haus
und alle Abgeordneten des Europaparlaments

- SEXWORKER.AT - Madonna e.V. Bochum - Doña Carmen e.V. Frankfurt am Main -

Bezug:

Entwurf eines Berichtes über die Prostitution in den Mitgliedstaaten und die gesundheitlichen Folgen für die Frauen (2007/2263(INI))
Vom Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter (FEMM)
Berichterstatterin: Maria Carlshamre, 19.3.2008

Gut finden wir:

• Schutz der Würde von Frauen und Schutz von Frauen. Wir finden, allen verletzlichen Menschen soll Schutz und Hilfen zum Empowerment gewährt werden.
• Gleichstellung von Frauen. Wir finden, alle Menschen sind gleich und sollen Chancengleichheit und Teilhabegerechtigkeit erfahren.
• Gewalt als Gesundheitsproblem zu benennen. Wir finden, jede Form struktureller und physischer Gewalt gilt es zu erkennen und ihr frühzeitig entgegenzutreten.

Wir lehnen den Berichtsentwurf entschieden ab, weil er falsch ist:

• Prostitution ist keine Gewalt gegen Frauen. Die manigfaltigen Erfahrungen von Frauen, Männern und Transsexuellen in der Sexarbeit werden einfach ausgeblendet.
• Prostitution ist nicht einmal per se mit Gewalt verbunden stellt die Evaluation des Prostitutionsgesetzes ProstG durch die Bundesregierung fest.
• Die Sexindustrie, ob legalisiert oder reguliert, ist an sich keine Form systematischer Gewalt gegen Frauen. Gewalt ist kein integraler Bestandteil der Dienstleistung, die von Prostituierten in ihrem alltäglichen Geschäft erwartet werden.
• Legalisierung von Prostitution bedeutet keine Legalisierung systematischer Gewalt.
Weiterlesen »

Aussteiger Deutschland Einsteiger EU Gesetz Gesundheit Information Insider intern Medien Nachrichten Nachrichten International Nachrichten Lokal Nachrichten National Politik Prostituierte Report Sexarbeit Sexwork Tipps Österreich
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Openair Filmveranstaltung in Göttingen anlässlich des Internationalen Hurentages - Tages der Rechte von Prostituierten

Esterellas de la Linea - The Railroad All-stars
(Dokumentarfilm Spanien/Guatemala 2006)
Veranstalter_innen: Initiative „Lust…auf Rechte“ mit Unterstützung des DGB Jugend Göttingen
Was für die einen ein „verruchtes Gewerbe“ ist, ist für die in der Prostitution Arbeitenden ein gelebter, oft prekärer Arbeitsalltag, in dem es an Rechtsschutz und Respekt, aber nicht an Zielen und Handlungsvermögen mangelt. In Guatemala [...]

weiterlesen »


Warum das Modell Schweden ungeeignet ist …

Für die Rechte der Sexworker und die Legalisierung ihres Berufsstandes

von Christian Klein
In Luxemburg wurde die letzten Monate viel über das sogenannte schwedische Modell geredet. Hierbei handelt es sich um die Umsetzung eines (neo-)abolitionistischen Paradigmas die Problematik von Menschenhandel und Prostitution betreffend. Bei diesem Modell wird eine Prostituierte grundsätzlich als Opfer angesehen, als Opfer [...]

weiterlesen »


Projekt: SEXWORKER FORUM • Powered WordPress • Theme: BlogPimpBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • sponsor: Gratislink.at Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA - Sitemap.