SEXWORKER NEWS

Sexarbeiter Zeitung für den deutschsprachigen Raum - Pressespiegel - Informationen für Prostituierte

Hilfe für Prostituierte in Oberösterreich - LENA

Hilfe und Informationen für Prostituierte in Oberösterreich - und noch Vieles mehr! Das bietet die Beratungsstelle LENA in Linz! Vorige Woche hatten wir (2 UserInnen des Sexworker Forums und auch ich selbst) Gelegenheit einem Vortrag von Elke Welser (StellenleiterIn von LENA/LINZ) im Haus der Frau in Linz/Oberösterreich beizuwohnen. Anschließend durften wir unter sachkundiger Führung auch die Beratungsstelle für Prostituierte in Oberösterreich selbst besuchen.

Was soll ich sagen: Beeindruckend - Kompetent - Wissend - Menschlich - sind die ersten 4 Worte, die mir bei der Schilderung des Tagesablaufes zuerst in den Sinn kommen. Das Thema des Vortrages: PROSTITUTION in OBERÖSTERREICH - allgemeine und rechtliche Informationen zur Situation von Prostituierten. Das anwesende Publikum (vorwiegend Damen im besten Alter) überraschten mich durchaus mit Fragen zum Thema Prostitution. Manche Meinungen überraschten auch mich (und ich habe doch schon etliche Diskussionen vor Ort erlebt). Auch die offene ehrliche Art, Dinge zu hinterfragen, die einem selbst vielleicht fremd sind. Welchen man unter Umständen auch ablehnend gegenüber steht - aber doch die Meinung des Anderen zulässt und hinterfragt! Ein toller Austausch mit wahrlich tollen Personen.

Wie schon gesagt: Nach der Diskussion gab es Kaffee und Kuchen und danach ging es direkt zu LENA in der Steingasse 25 in Linz. Dort hatten wir Gelegenheit auch direkt mit der LeiterIn der Beratungsstelle für Prostituierte Frau Elke Welser (Dipl. Sexualpädagogin) die Arbeit von Lena ein wenig kennen zu lernen. Wir sprachen über eine mögliche Vernetzung von Hilfsorganisationen in Österreich bzw. Europa und etliche weitere Themen wurden erörtert. Es wurden uns auch Einblicke in das Angebot gestattet, welches LENA für Prostituierte in Oberösterreich bietet.

Information, Beratung Begleitung für Prostituierte in OÖ

Die Mitarbeiterinnen von Lena beraten und begleiten Prostituierte bzw. SexarbeiterInnen bei sozialen und rechtlichen Problemen. Sie leisten Gesundheitsarbeit, etwa durch wöchentliche Sprechstunden am Linzer Gesundheitsamt, weiters durch Informationen zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten (STDs) und deren Vermeidung. Durch die kostenfreie Ausgabe von Präventionsmaterialien und mehrsprachige Informationsbroschüren an Prostituierte wird Präventionsarbeit geleistet.

Freizeit und Bildung

Lena bietet nach Möglichkeit Qualifizierungsprojekte wie den europäischen Computerführerschein (ECDL), Deutsch-Kurse, etc. Das Internet-Cafe Len@ und die internationale Bibliothek stellen weitere Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten für Prostituierte in Oberösterreich dar. Darüber hinaus werden Workshops, Ausflüge etc. organisiert.

Streetwork/Aufsuchende Sozialarbeit

Durch regelmäßige Streetwork in Linz, Leonding, Wels und Haid leistet Lena niedrigschwellige aufsuchende Sozialarbeit in der Arbeits- und Lebenswelt der KlientInnen.

Wir vom Sexworker Forum können ausnahmslos empfehlen: Wer mit dem Thema Prostitution in Oberösterreich etwas zu tun hat und Rat und Hilfe sucht! Der ist bei LENA/LINZ in besten Händen! Auch ein Blick auf die Website www.lena.or.at kann nicht schaden :-)

—————————————

Caritas LENA
Beratungsstelle für Menschen die
in der Prostitution arbeiten oder gearbeitet haben
Steingasse 25
A-4020 Linz
Tel: +43/732/775508
www.lena.or.at


Hauptproblem ist Sittenwidrigkeit der Sexarbeit

Hauptproblem ist Sittenwidrigkeit der Sexarbeit - Grüne fordern Reform des Wiener Prostitutionsgesetzes - Frauensprecherin Vana nimmt Internationalen Tag gegen Gewalt an Prostituierten zum Anlass. Wien - “Das Wiener Prostitutionsgesetz ist eine Gewaltfalle für Sexarbeiterinnen.” Monika Vana, Stadträtin und Frauensprecherin der Wiener Grünen nimmt den Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Prostituierte am 17. Dezember zum Anlass, um auf die schwierigen Lebens- und Arbeitsverhältnisse von Sexarbeiterinnen in Wien hinzuweisen. Vana kritisiert vor allem die überbordenden Verbotszonen, die hohen Strafen, die zeitlichen Einschränkungen sowie
die polizeiliche Meldepflicht.

weiterlesen »


TREFF 188 Frankfurt am Main - keine Empfehlung!

Leider erhalten wir auf sexworker.at immer mehr Beschwerden über den Swingerclub - Treff 188 in Frankfurt am Main. SexarbeiterInnen berichten von äußerst undurchsichtigen Abrechnungsmethoden und von Versprechungen, die in der Realität nicht eingehalten werden.
Anfragen - ob telefonisch oder per Mail - werden ignoriert, bzw. wird zu den genannten Vorwürfen ausweichend reagiert.
Wir halten es für “nicht [...]

weiterlesen »


SOPHIE Filmfrühstück für SexarbeiterInnen

Titel: SOPHIE FilmfrühstückOrt: SOPHIE WIENLink out: Click hereBeschreibung: Einladung zum Filmfrühstück
SOPHIE lädt alle aktiven und /oder ehemaligen Sexarbeiterinnen zu einem gemütlichen Start in den Tag mit Film & Frühstück!
An folgenden Mittwochen um 11:00 Uhr
12. November 2008 “Princesas”
03. Dezember 2008 “Belle de Jour”
Für Essen und Trinken ist gesorgt. Eintritt frei!
Weitere Informationen zu den Filmen finden Sie [...]

weiterlesen »


KOBERN MIT STRATEGIE - Ein Ratgeber? Keine Empfehlung!

Auf der Homepage findet Ihr mehr Infos über das Buch und mich…… mit diesen Worten begann der Beitrag im SEXWORKER FORUM mit welchem die AutorIn das Büchlein KOBERN mit STRATEGIE auf sexworker.at promoten wollte. Daraus enstand eine Diskussion (mit verifizierten SexarbeiterInnen und mit Fachleuten) zum Thema, welche (nach-)lesenswert erscheint - und zwar bevor man sich den “RATGEBER für PROSTITUIERTE” bestellt…. - Wir von sexworker.at empfehlen das Buch KOBERN MIT STRATEGIE NICHT - Nachzulesen auf http://www.sexworker.at/

weiterlesen »


Filme über Sexarbeit bzw. Prostitution

Ein neuer Bereich wurde bei sexworker.at - dem Forum von und für Profis aus der Sexarbeit aus der Taufe gehoben: Filme über Sexarbeit bzw. Prostitution.

weiterlesen »


Offener Brief an das hohe europäische Haus und alle Abgeordneten des Europaparlaments

Wir ersuchen Euch um Eure Zustimmung
tragt Euch auf dieser Seite in die Unterschriftenliste ein
Ihr könnt damit auf die ungerechte Situation der SexarbeiterInnen aufmerksam machen

http://www.sexworker.at/protest

Offener Brief an das hohe europäische Haus
und alle Abgeordneten des Europaparlaments

- SEXWORKER.AT - Madonna e.V. Bochum - Doña Carmen e.V. Frankfurt am Main -

Bezug:
Entwurf eines Berichtes über die Prostitution in den Mitgliedstaaten [...]

weiterlesen »


Urteil leider nicht im Sinne des ProstG

Prostitution in Wohnanlage muss nicht geduldet werden
Zweibrücken/dpa. Wohnungseigentümer müssen es nicht dulden, dass in einer Wohnung ihres Hauses käuflicher Sex angeboten wird. Das hat das Pfälzische Oberlandesgericht in dritter Instanz entschieden.
Die Wohnungseigentümer eines Komplexes mit mehr als 150 Appartements in Kaiserslautern hatten gegen einen Mann geklagt, der in seiner Wohnung Prostituierte arbeiten ließ. Diese hatten [...]

weiterlesen »


Sicherheitstipps für SexarbeiterInnen - Safety First For Sex Worker

Das Sexworker Forum ersucht um Eure Mithilfe bei unserem neuen Projekt SICHERHEITSTIPPS für SEXARBEITERINNEN bzw. Safety First For Sex Worker. Es sollen auf einer neuen Webseite, welche unter http://www.sexworker.at/sicherheit erreichbar ist Tipps bzgl. Sicherheit in allen Bereichen der Sexarbeit, also Straßenstrich, Escort, Bars bzw. Studios, Wohnungsprostitution usw. veröffentlicht bzw. zum kostenlosen Download angeboten werden.
Wir ersuchen [...]

weiterlesen »


Forschung zum ProstitutionsStigma: SexarbeitsMigranten in London

Inwieweit ist Fremdenfeindlichkeit ein Motiv im Diskurs um den Menschenhandel?
Wissenschaftliche Studie “Sex Work Stigma: Opportunist Migrants in London” von:

Prof.
Graham Scambler
University of Central London

Sehr deutlich zeigt der Professor zu Beginn seiner Untersuchung die immense Vielfalt von Sexarbeitsformen und Milieus auf.
Typologie der Sexarbeitskarrieren
Karrieretypus - Beispiel:
Gezwungen - Entführtes Menschenhandelsopfer
Bestimmt - Verstrickt durch Bekanntschafts-, [...]

weiterlesen »


Das Land Bremen will mit dem 1. Januar 2008 die Finanzierung der Beratungsstelle Nitribitt einstellen!

Erhaltet das Prostituiertenhilfsprojekt in Bremen! Unterstützt Nitribitt!

Schreibt an die politisch Verantwortlichen viele Briefe und E-mails!

Das Land Bremen will mit dem 1. Januar 2008 die Finanzierung der Beratungsstelle Nitribitt einstellen!
Wir bitten euch, ein Protestschreiben s.u. an folgende Adressen zu schicken:
Bürgermeister
Herrn Börnsen
office@sk.bremen.de
Finanzsenatorin
Frau Linnert
office@finanzen.bremen.de
Sozialsenatorin
Frau Rosenkötter
office@soziales.bremen.de
Bürgerschaftsfraktionen
CDU info@cdu-bremen.de
SPD spd-fraktion@spd-bremen.de
FDP habelmann@fdp-bremen.de
Die Grünen fraktion@gruene-bremen.de
Die Linke [...]

weiterlesen »


Susi und Miriam, Erotikstudio Hauffgasse 14 - 1110 Wien

Wieder einmal war es so weit. Wir (zwei ModeratorInnen von sexworker.at) wurden von 2 jungen Damen aus dem EROTIKSTUDIO in der HAUFFGASSE Nr. 14 in 1110 Wien eingeladen das Studio, in dem sie ihre erotischen Dienste anbieten, zu besichtigen und über die Wünsche (aber auch Sorgen) von SexarbeiterInnen in Wien zu plaudern.

Nun, das Studio in [...]

weiterlesen »


7. Jahresausgabe von la Muchacha - DonaCarmen - erschienen

la Muchacha (die Frau) ist soeben druckfrisch erschienen. Die Zeitung zum Thema Prositution befasst sich kritisch-informativ mit allen Themen der Prostitution

(32 Seiten - A3-Format).
Geballte Fachinformation zu Prostitution und selten gehörte Analysen zu Prostituiertensteuer, Prostitutionsgesetz, Medienberichterstattung, Freizügigkeit, Hurencollege, Razzien, Frankfurter Kontrollen, Prostitutionsforschung, Patriachatsforschung, Anti-Menschenhandelspolitik, WM-Kampagnen, Opferschutz, OK, Alice Schwarzer, Jörg Immendorf und Griselidis Real.
Herausgegen [...]

weiterlesen »


EINLADUNG zur ERÖFFNUNG des PROJEKTES - Cafe ExiT

Am Donnerstag den 4.Oktober 2007 ist es nun soweit,
die ewige Baustelle ist fertig und soll mit einer
kleinen Feier ihrem eigentlichen Zweck übergeben werden.
Ich würde mich über Dein kommen sehr freuen und hoffe,
daß Du ein bisschen Zeit findest, mit mir und
hoffentlich vielen weiteren Gästen auf die
Eröffnung anzustoßen.
Am Donnerstag kann jeder an einem kleinen Gewinnspiel
teilnehmen. Sag mir [...]

weiterlesen »


Empfehlung für www.fair-paysex.de

Eine kritische Auseinandersetzung mit Alice Schwarzers
Dossier über die Prostitution in EMMA
von der jungen Prostituierten
PAULA
Über Prostitution diskutiert man am liebsten ohne die Prostituierten. [...]

weiterlesen »


Die krank machenden Widersprüche der Prostitution

Zur Diskussion:
Die krank machenden Widersprüche der Prostitution
Dr. Christina Lamertz

“Prostitution ist überwiegend eine physisch und psychisch belastende Tätigkeit, die nicht selten von besonders verwundbaren Gruppen ausgeübt wird”, heißt es in einem Bericht der Bundesregierung, aus dem wir im letzten Rundbrief zitierten.
Die Diplompsychologin und Gerichtsgutachterin Dr. Christina Lamertz vom Hamburger Institut für Rechtspsychologie und Mediation erklärt Hintergründe.
Die [...]

weiterlesen »


Projekt: SEXWORKER FORUM • Powered WordPress • Theme: BlogPimpBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • sponsor: Gratislink.at Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA - Sitemap.